Montag, 10. Juni 2013

Memory Book | Mai

Nun möchte ich euch mal mein neues Projekt vorstellen. Ich habe mich im Ende April in eine Idee verliebt und habe es einfach nicht mehr aus dem Kopf bekommen.
Irgendwie bin ich auf die Seite von der Bina, der "Ja-Sagerin", gelandet und war so angetan von ihrer Idee, dem Memory Book, das ich mir sofort eins bestellen musste!!!!

Was ist ein Memory Book?
Das ist ein Erinnerungsbuch, indem man seine Erinnerungen, Erlebnisse und Highlights festhalten kann. Die Ja-Sagerin bastelt und verkauft die Ringbuchordner in ihrem DaWanda Shop.

Nun zu meinem ersten Memory Book Monat, dem Mai!


So sieht mein Memory Book aus. Man darf nämlich das äußere Erscheinungsbild mitgestalten ;)


Meine Startseite im Mai beginnt blumig, mit einem Maiglöckchenstrauß aus Oma's Garten.


Die Karte habe ich aus Berlin mitgebracht und fand sie sehr amüsant. Dann habe ich zum Anfang meine To-Do-Liste für den Mai, wobei ich alles abhacken konnte!!!!!!!


Dann habe ich einen Überblick vom Mai erstellt, meine Höhepunkte und auf der anderen Seite ist eine Collage von unserem Teneriffa Urlaub. Hierbei habe ich viele Fotos genommen, jedoch wenig Text. Ich habe nämlich bei der lieben Bina ein Reiseerinnerungsbuch bestellt. Da werde ich dann ausführlich von dem Urlaub berichten und auch alles unterbringen, was ich von Teneriffa mitgebracht habe.


Hier noch eine Seite mit Bildern, mit meinem persönlichen Highlight, der Begegnung mit den Orka-Walen.


Dann habe ich hier eine letzte Seite zu dem Urlaub und daneben eine Fototasche.


Auf der Rückseite von den Fototaschen habe ich noch einen kleinen Text zu den vorderen Bildern geschrieben. Außerdem habe ich hier den Zettel von der FUN FOR YOU Aktion aufbewahrt.


Hier habe ich die Einladung von dem runden Geburtstag von Nico's Tante aufgehoben. Mit der Einladung kam auch ein Stammbaum der Familie, sehr interessant.


Mit Masking Tape habe ich diese Seite fleißig beklebt. Auf der Seite sind Eindrücke von dem Pfingstwochenende. Wir waren zuerst in Bernburg bei der Familienfeier von Nico und dann sind wir danach spontan zu meiner Familienfeier nach Blankenburg gefahren. Mein Onkel ist nämlich 50 Jahre alt geworden. Davon gibt es auch eine Zeitungsannonce, welche digital abgeheftet ist.


Hier noch Eindrücke von der Feier mit meiner Cousine Lena und ihrem Freund, meinen Bruder Moritz und Nico. Dann habe ich noch einen Briefumschlag abgeheftet, den haben wir zur Familienfeier, als Erinnerung ein Bild von Nico's Tante und Onkel, bekommen.


Zu Pfingsten war bei uns in Magdeburg Stadtfest. Daraus machten wir einen tollen Familientag. Hier sind wir mit meinem Cousin eine Runde Riesenrad gefahren.


Ein paar Einblicke von unseren schönen Landeshauptstadt, der Dom. Daneben eine Autogrammkarte von Axel Schulz, den haben wir beim Stadtfest getroffen. Auf der Höhepunktseite am Anfang habe ich auch ein Bild von ihm und mir aufgeklebt.


Hier ein Bild vom Elbblick!!!!! (im Juni sieht das schon ganz anders aus)


Abends zum Stadtfest waren wir noch mit Freunden unterwegs.
Auf der rechten Seite dann verschiedene Instagram Fotos mit passenden Erinnerungstext.


Hier dann ein kleiner Artikel zum Thema Ikea in Magdeburg. Ich liebe Ikea und hoffe so sehr das es irgendwann mal geschafft wird, das schwedische Möbelhaus hier her zu holen *hoff*
Außerdem hatte ich angefangen unseren Balkon zu gestalten.


Ein weiterer Höhepunkt in diesem Monat war der Junggesellinnenabschied von einer Freundin. Wir sind mit dem Zug nach Berlin gefahren und haben dort bei ekelhaftem Regenwetter eine kulinarische Sightseeing Tour gemacht. Das kann ich nur empfehlen, wir waren in Berlin Schöneberg unterwegs. So bekommt man auch mal andere Stadtteile von Berlin zu sehen und erfährt mehr.




Hier habe ich den schriftlichen Reiseführer zu der Tour abgeheftet. In dem Prospekt ist jedes Restaurant nochmals aufgelistet und genauer beschrieben.


Wie man sieht waren wir mit den bunten Regenschirme unterwegs. Es haben echt noch die Gummistiefel gefehlt, den ganzen langen Tag hat es GEREGNET und das noch nicht mal wenig :(


Auf einer Seite habe ich noch die Highlights der großen Sause festgehalten.


Es hat mir sehr viel Spaß gemacht den ersten Monat meines Memory Books zu gestalten und ich freue mich umso mehr auf die nächsten Monate. Eine Kiste zur Aufbewahrung der Papierschnipsel und co habe ich mir auch schon zugelegt.
Ich denke das ich die vorherigen Monate auch noch im groben gestalten werde.

Zum Schluss möchte ich noch sagen, dass ich jedem dieses Buch ans Herz lege. Es ist so schön seine Monate Revue zu passieren und vor allem denke ich das am Ende des Jahres die Freude über ein dick gefülltes Buch riesig sein wird.

Kommentare:

  1. Ohhh wie schön d die Seiten gestaltet hast!!! Und so viele Erinnerungen schon allein im Mai! Wow!!! Und lieben dank für die netten Worte, freue mich sehr :-)))
    Lg
    Bina

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das ist so schön. Ich finde solche Erinnerungsbücher richtig klasse

    AntwortenLöschen